Skip to content

🦠 2G+ Update: Wegfall der Testpflicht

Mit der CoronaSchVO in der ab dem 20. Januar gültigen Fassung gilt für Sport in Innenräumen weiterhin die 2G+-Regel.

Allerdings sind folgende Personen von der Testpflicht ausgenommen:

  1. Personen, die drei Impfungen erhalten haben (auch in jeglicher Kombination mit Vakzin von Johnson & Johnson)
  2. Personen, die grundimmunisiert sind (2. Impfung muss mehr als 14 und weniger als 90 Tage zurĂĽckliegen)
  3. genesene Personen, bei denen der die Infektion bestätigende PCR-Test mehr als 27 und weniger als 90 Tage zurückliegt
  4. geimpfte genesene Personen, die eine mittels PCR-Test nachgewiesene Covid-19 Infektion hatten und davor oder danach mindestens eine Impfung erhalten haben

🦠 2G+ in den Vereinsräumen

Seit Inkrafttreten der neuen CoronaSchVO am 28. Dezember gilt für die gemeinsame Sportausübung in Innenräumen grundsätzlich die 2G+-Regelung.

D.h. es dürfen nur immunisierte Personen teilnehmen, die zusätzlich über einen negativen Testnachweis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bestätigten, höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests verfügen.

Die Regelung gilt vorerst bis zum 12. Januar 2022.

Ă–ffnungsperspektive in Sicht

Am heutigen Donnerstag ist die 7-Tage-Inzidenz in Essen bereits den zweiten Tag in Folge unter 50. Wenn der Wert also bis Montag stabil unter dieser Marke bleibt, ist laut gĂĽltiger CoronaSchVO der kontaktfreie Sport in Innenräumen unter bestimmten Voraussetzungen (bestätigter negativer Schnell- oder Selbsttest und sichergestellte einfache RĂĽckverfolgbarkeit) wieder zulässig. Die Lockerungen wĂĽrden dann ab dem ĂĽbernächsten Tag in Kraft treten.

Konkret bedeutet das also, dass der allgemeine Trainingsbetrieb ab Mittwoch kommender Woche wieder aufgenommen werden könnte, falls die 7-Tage-Inzidenz in Essen an den kommenden drei Werktagen unter der Marke von 50 bleibt!

Deutschland spielt Billard - Tag der offenen TĂĽr am 08.09.2019

Im Rahmen der Aktion "Deutschland spielt Billard" laden wir am 8.9.2019 von 11-19 Uhr zum Tag der offenen TĂĽr ein!

Billardinteressierte aller Altersklassen sind herzlich eingeladen den Billardsport in der Praxis zu erleben und haben die Möglichkeit kostenlos an jeweils vier Pool- und Snookertischen zu spielen.

Zur Beantwortung von Fragen rund um den Billardsport stehen Vereinsmitglieder zur Verfügung, um allen Besuchern mit fachkundigem Rat sowie Erklärung der wichtigsten Regeln zur Seite zu stehen.

FĂĽr das leibliche Wohl ist natĂĽrlich umfassend gesorgt.

Wir freuen uns auf Euch!

Juni-TCC: 16 Spieler - Drei Gruppen mit Sweets

Ja, das gibt es bei der Tcc, denn Planung und Wirklichkeit sind nicht immer gleich.

So sammelten sich also 16 Spieler dennoch in drei Gruppen und ließen in Gruppe A eine vermeintliche Überraschung aufkommen. Patrik setzte sich vor Sven, Hamid, Max und Melanie durch. Melanie merkte man ihre längere Abstinenz vom Kugelschubsen etwas an, aber dies könnte sich ja ändern.

In Gruppe B hätte man aufgrund der Anzahl der Franks bestimmt sowieso auf einen Gruppen Ersten mit Namen Frank getippt. Aber tatsächlich setzte sich Frank Parolin auch als Favorit durch und zeigte auf diesem Weg auch schon wieder zwei zwanziger Breaks. Frank Schumacher sicherte sich den zweiten vor Detlef, Frank Kapuczinski und Oli.

Gruppe C hatte wohl als Motto dass der von Julia mitgebrachte Kuchen mehr Zeit zum Bestaunen bekommen sollte. Schließlich beschäftigte Sie sich so lange mit den Gruppenspielen, das für die anderen genügend Zeit zum Verzehr war. Zumindest Peter schien durch den Kuchen einen ordentlichen Schub zu bekommen, warum erkennt ihr wenn ihr weiter liest.

SchlieĂźlich setzte sich ein alter Bekannter vor Jens Peter, Julia, Klaus und Rainer durch. Welcome back Chris.

So, nun fĂĽr alle ab ins Achtelfinale:

Patrik siegt in 14.1e gegen Rainer

Frank P. im Snooker 2 : 0 gegen Klaus

8-Ball: Chris gegen Melanie 4:2

Snooker: Sven gegen Julia 2:1

9-Ball: Frank Sch. gegen Max 3:4

Jens im Snooker gegen Frank Kapuczinski 0:2

10-Ball Hamid gegen Oli 4:3

Peter im Snooker gegen Detlef 2:0

 

Viertelfinale

Patrik gegen Peter 1:2

Frank P. gegen Hamid 2:0

Chris gegen Frank K. 0:2

Sven gegen Max 2:0

 

Halbfinale

Peter gegen Sven 0:2

Frank P. gegen Frank K. 2:0

Danach waren aber alle platt und die finalen Spiele wurden verschoben. Hier die Ergebnisse

 

Spiel um Platz 3

Peter gegen Frank K.: 3:1 Sieg fĂĽr Peter

 

Finale

Sven gegen Frank P. 1:2