Skip to content

🦠 2G+ Update: Wegfall der Testpflicht

Mit der CoronaSchVO in der ab dem 20. Januar gültigen Fassung gilt für Sport in Innenräumen weiterhin die 2G+-Regel.

Allerdings sind folgende Personen von der Testpflicht ausgenommen:

  1. Personen, die drei Impfungen erhalten haben (auch in jeglicher Kombination mit Vakzin von Johnson & Johnson)
  2. Personen, die grundimmunisiert sind (2. Impfung muss mehr als 14 und weniger als 90 Tage zurĂĽckliegen)
  3. genesene Personen, bei denen der die Infektion bestätigende PCR-Test mehr als 27 und weniger als 90 Tage zurückliegt
  4. geimpfte genesene Personen, die eine mittels PCR-Test nachgewiesene Covid-19 Infektion hatten und davor oder danach mindestens eine Impfung erhalten haben

🦠 2G+ in den Vereinsräumen

Seit Inkrafttreten der neuen CoronaSchVO am 28. Dezember gilt für die gemeinsame Sportausübung in Innenräumen grundsätzlich die 2G+-Regelung.

D.h. es dürfen nur immunisierte Personen teilnehmen, die zusätzlich über einen negativen Testnachweis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bestätigten, höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests verfügen.

Die Regelung gilt vorerst bis zum 12. Januar 2022.

Erfolgreicher Spieltag fĂĽr unsere Snooker-Mannschaften

Unsere erste Mannschaft war am vergangenen Sonntag beim Kölner Snooker Club zu Gast und konnte die Begegnung mit einem deutlichen 7:1 für sich entscheiden.

Die zweite Mannschaft empfing im Kellerduell der Snooker Landesliga NRW die Gäste vom BC Schwarz-Blau Horst-Emscher und konnte nach langem und zähem Kampf mit einem 4:4 den ersten Punkt der laufenden Saison einfahren und hat damit die rote Laterne vorerst abgegeben.

Der nächste Spieltag findet am 14.11. statt. Für die erste Mannschaft geht es dann mit einem Heimspiel gegen den Moerser SC weiter, die 2. Mannschaft tritt auswärts beim Spitzenreiter vom 1. PBC Minden an.

Snooker Landesliga: 2. Spieltag

Die 2. Mannschaft des PSC Whiteball Essen ist am Wochenende leider mit einer unglücklichen 2:6 Niederlage gegen die Gäste vom BC Grüner Tisch Buer in die Saison gestartet.

Nach der Hinrunde lag unsere Mannschaft bereits mit 1:3 zurück. Dennoch ließen wir die im Fußball oft zitierte "Mentalität" nicht vermissen und zeigten uns in der Rückrunde kämpferisch, bereit den Spieß noch herumzudrehen. So konnten wir viele Spiele lange offen gestalten und kurioserweise (oder eben Landesliga-typisch) kam es in drei Partien in den entscheidenden Frame-Schlussphasen zu sehenswerten Flukes.

Günter flukte im zweiten Frame die letzte Schwarze und erzwang damit den Decider, bei Uli und Jürgen zeigten sich die Snookergötter leider nicht gnädig und so mussten beide eine (vor-)entscheidende geflukte Pinke mit perfekter Stellung auf Schwarz hinnehmen.

Nichtsdestotrotz war es eine Leistung, auf die man aufbauen kann und die uns im Hinblick auf die nächsten Begegnungen optimistisch stimmt.

Der nächste Spieltag findet am 03.10. auswärts gegen die 3. Mannschaft des SC 147 Essen statt.

Ă–ffnungsperspektive in Sicht

Am heutigen Donnerstag ist die 7-Tage-Inzidenz in Essen bereits den zweiten Tag in Folge unter 50. Wenn der Wert also bis Montag stabil unter dieser Marke bleibt, ist laut gĂĽltiger CoronaSchVO der kontaktfreie Sport in Innenräumen unter bestimmten Voraussetzungen (bestätigter negativer Schnell- oder Selbsttest und sichergestellte einfache RĂĽckverfolgbarkeit) wieder zulässig. Die Lockerungen wĂĽrden dann ab dem ĂĽbernächsten Tag in Kraft treten.

Konkret bedeutet das also, dass der allgemeine Trainingsbetrieb ab Mittwoch kommender Woche wieder aufgenommen werden könnte, falls die 7-Tage-Inzidenz in Essen an den kommenden drei Werktagen unter der Marke von 50 bleibt!